JoA (Jugendliche ohne Ausbildungsplatz)

Die allgemeine Schulpflicht dauert 12 Jahre

 

Dies bedeutet:

Jede/r Schüler/in, der/die maximal den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht hat, keine Ausbildung beginnt oder eine weiterführende Schule abbricht (ohne Abschluss) und dabei diese 12 Jahre noch nicht erfüllt hat, ist verpflichtet, eine berufliche Schule zu besuchen und verpflichtet, sich bei der nächsten Berufsschule selbständig zu melden.

 

An der BS Neustadt besteht die Möglichkeit, die in den meisten Fällen restlichen drei Jahre der Schulpflicht zu erfüllen. Je nach Bedarf und Möglichkeiten der Schule wird jedes Schuljahr eine Klasse für JoAs eingerichtet.

 

An einem Tag in der Woche werden 9 Stunden Unterricht in folgenden Fächern erteilt:

Deutsch

Sozialkunde

Religion

Sport

Fachunterricht praktisch und theoretisch

 

Für den Fachunterricht sind die Bereiche Holztechnik, Bautechnik und Metalltechnik möglich.

Welche Bereiche beschult werden, kann aus organisatorischen Gründen erst zu Beginn des jeweiligen Schuljahres festgelegt werden.

 

Eine weitere Möglichkeit, die Schulpflicht zu erfüllen, ist das Kolping Bildungswerk

 

 kolping bildung

  

 

 

Es handelt sich um eine Vollzeitmaßnahme in Neustadt, bei der auch Berufspraktika in verschiedenen Betrieben unter der Aufsicht von Kolping durchgeführt werden.

Auch diese Maßnahme enthält einen Berufsschultag an der BS NEA mit den oben angeführten Inhalten.

 

Dauer: 1 Schuljahr

 

Besonderheit:

Die Schulpflicht fällt bei Bestehen dieses Schuljahres weg.

Wird danach eine reguläre Ausbildung aufgenommen, lebt auch die Schulpflicht im Rahmen des Ausbildungsberufes wieder auf und dauert bis zum Abschluss der Ausbildung.

 

 

Weitere Informationen

 

 

JoA-Seite ISB Bayern   http://www.joa.bayern.de/
Planet Beruf   http://www.planet-beruf.de/Basics-BERUFENET.17531.0.html